Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

GTA: Berlin-Foren » Technisches » RAGE » Reflektionen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Reflektionen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Trabbi 601s Trabbi 601s ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.023
Herkunft: Wohne momentan in Berlin

Reflektionen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da die Problematik ja wieder am aufkommen ist, habe ich mich nochmal an die Sache mit den Reflektionen gesetzt und mir einfach mal ein Testobjekt gebaut um die verschiedenen Möglichkeiten, Reflektionen in GTA IV darzustellen zu vergleichen.

Ich habe mir drei shader rausgesucht (gta_spec, gta_mirror und gta_reflect) diese sind auf dem ersten Bild jeweils von rechts nach links angeordnet. Von vorne nach hinten nimmt die intensität der jeweiligen map ab. (1.0, 0.5, 0.125)

Bei mirror und reflect habe ich zum testen einfach mal eine Reflection-Map genommen, die ich für den Innenraum vom HBF erstellt habe. Diese bringt bei einer Intensität von 0.5 augenscheinlich das Beste Ergebnis. Nachteil: Man müsste für jedes Gebäude oder jede Gebäudeseite eine eigene Reflection-Map erstellen.

Deshalb habe ich euch mal noch das zweite Bild angehängt. Hier kann man sehen, dass sich bei gta_spec mit einer reinen weißen specularity-map, die anderen Teekannen, also die Umgebung in Echtzeit spiegelt. Leider auch hier nur Gebäude, keine Fahrzeuge oder andere Bewegliche Objekte.

Was ist also die Erkenntnis: Man könnte bei Scheiben beispielsweise eine leicht graublaue Textur legen (nur eine Fläche), dann den gta_spec shader auswählen und mit einer weißen Spec-Map versehen. Die Intensität würde ich dann auf ca 0.3 einstellen, da ich die 0.5 noch fast ein bisschen hell finde.

Das hätte den Vorteil, dass keine Reflection-Maps erstellt werden müssen und das ganze dadurch auch besser auf die Änderung der Gegend reagiert.

Das Problem besteht jetzt nur in Folgendem: Glasscheiben müssen einzelne Flächen sein, man müsste bei Türen zum Beispiel alle Metallteile dran Modellieren, was auf jeden Fall ein Mehraufwand ist, der sich meines Erachtens aber lohnt....

Was denkt Ihr darüber?

P.s.: warum haben wir eigentlich kein Unterforum für die RAGE Engine?? wäre ja nur logisch, da wir ja zum einen auch eins für die alte Renderware Engine haben und RAGE uns wohl noch eine weile verfolgen wird Augenzwinkern
Edit: Dankeee!!! fröhlich

Edit.: Ach ja: Der Trümmerhaufen im Hintergrund soll das Zeughaus darstellen... es macht leider noch Probleme.. unglücklich aber ich bin dran..

Trabbi 601s hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
reflect1.png reflect2.png

01.02.2015 19:24 Trabbi 601s ist offline E-Mail an Trabbi 601s senden Beiträge von Trabbi 601s suchen Nehmen Sie Trabbi 601s in Ihre Freundesliste auf
JKM JKM ist männlich
Administrator


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 858
Herkunft: Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vllt. Erkenne ich es auf den Fotos nicht richtig. Aber die gta spec sieht für mich so aus als wäre das für leicht glänzende Oberflächen (Marmor als Beispiel). Mirror ist klar, Spiegelflächen (in der Reichskuppel). Ich hätte jetzt die reflect verwendet. Mit dem Wert 0,3 kann ich mich anfreunden, soll ja nicht zu krass reflektieren. Aber das ist nur meine Meinung, over and out hässlich
01.02.2015 21:29 JKM ist offline E-Mail an JKM senden Homepage von JKM Beiträge von JKM suchen Nehmen Sie JKM in Ihre Freundesliste auf
Dreyli Dreyli ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-48.jpg

Dabei seit: 11.04.2014
Beiträge: 269
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das mit der Reflection/spec-Map musst du mir noch mal genauer erklären. benötigt man dafür ein einfaches Bild(dann könnte man ja reallife Fotos nehmen von der entsprechenden Sichtachse) oder braucht man da eine Art Sphäre als Bild oder bin ich da völlig auf dem falschen Dampfer hässlich

Auf dem Bild macht refelct 0.5 schon am meisten her.
Ich persönlich tendiere aber von der Herangehensweise auch für die spec map, weil das weniger Aufwand macht und in Echtzeit ist. Aber ich find die auch im Moment viel zu hell. Daher gefällt mir die spec map 0.125 wie sie in bild 2 wirkt noch am besten.

Warum muss so eine spec map unbedingt auf einer neutralen Scheibe angebracht sein. Ich kann mir vorstellen dass es auch gut wirkt, wenn einfach die bisher normal texturierten Fensterflächen eben einen leichten Spiegel- oder Glanzeffekt haben egal ob man in der Spiegelung nun konkret etwas entdecktAugenzwinkern

uuund zu guter letzt großes Grinsen , muss denn die spec map weiß sein; und kann diese auch leicht bzw. voll transparent sein(um Helligkeit zu mindern)?

bzgl Mehraufwand Klinken: bei Sketchup geht das eig recht flottsmile

PS: Neue News: Angriff der riesen Teekannen. Zeughaus erste Treffer hässlich
02.02.2015 22:13 Dreyli ist offline E-Mail an Dreyli senden Beiträge von Dreyli suchen Nehmen Sie Dreyli in Ihre Freundesliste auf
Trabbi 601s Trabbi 601s ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.023
Herkunft: Wohne momentan in Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Trabbi 601s
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dreyli
[..]PS: Neue News: Angriff der riesen Teekannen. Zeughaus erste Treffer hässlich


Sehr schön fiese Lache !! Ich glaube das landet die Tage auf Facebook !! großes Grinsen

Um, zum Kerproblem zurrück zu kommen:

Ich wollte bei den gta_Spec kannen eigentlich was anderes testen, weshalb die eine andere Textur haben... das hätte ich vielleicht erwähnen sollen schräg die haben eine silberne textur, während die anderen ein grau-schwarze haben...

Die Spec-Map ist nur für Glanzstärken zuständig. Das heißt du kannst immernoch eine Transparente Textur drauf legen Augenzwinkern wenn du weniger glanz möchtest dann machst du sie etwas gräulicher, genauso kannst du nur einzelne Regionen Grau machen.

Das sind auch keine Fotos sondern müssen erstellt werden. Die spec-map kannst du mit Programmen wie shader map2 aus deiner Textur erstellen, zusammen mit Bumpmaps und so. und die Reflectionmap musst du aus der Umgebung raus rendern, deshalb ist es auch ein mehraufwand, weil du zum einen die umgebung brauchst und zum anderen das ganze rendern musst.... Hab dir mal beides angehängt Augenzwinkern

Ich denke ich werde das ganze gleich mal an einem gebäude testen Augenzwinkern
Edit.: hmm.. war leider nichts... unglücklich das ist alles noch suboptimal... aber ich bleib dran Augenzwinkern

Trabbi 601s hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
hbf_ref_tst.png

Trabbi 601s hat dieses Bild angehängt:
iron01_SPEC.png

02.02.2015 23:33 Trabbi 601s ist offline E-Mail an Trabbi 601s senden Beiträge von Trabbi 601s suchen Nehmen Sie Trabbi 601s in Ihre Freundesliste auf
JKM JKM ist männlich
Administrator


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 858
Herkunft: Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also müsste man alle Gebäude erst mappen und dann an einen Punkt stellen, das gegenüberliegende Haus (den Block) als Bild absichern und dann diese Sphere erstellen lassen um diese schließlich auf die Glasflächen "mappen"? Netter Aufwand haha

Aber es wäre eine Option zu einem späteren Zeitpunkt wenn erstmal größere Zusammenhängende Gebiete ingame sind.
03.02.2015 12:37 JKM ist offline E-Mail an JKM senden Homepage von JKM Beiträge von JKM suchen Nehmen Sie JKM in Ihre Freundesliste auf
Trabbi 601s Trabbi 601s ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.023
Herkunft: Wohne momentan in Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Trabbi 601s
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

naja du kannst die Map schon rausrendern undem du einfach eine Sphere renderst, die schwarz ist und maximale Reflektion hat das geht (abgesehen vom eigentlichen Rendereing) ganz flott Augenzwinkern
Aber, wie du schon sagst, ändern sich unsere gebiete noch, deswegen Suche ich grad nach Lösungen, die ein ähnlich gutes Ergebnis, mit Dynamik verbinden.
Ich habe gestern bei besagten Tests mit dem Shader, der eigentlich für Fahrzeuge vorgesehen ist experimentiert, was aber leider nicht so gut war... Ein paar Ideen habe ich aber noch Augenzwinkern
03.02.2015 14:05 Trabbi 601s ist offline E-Mail an Trabbi 601s senden Beiträge von Trabbi 601s suchen Nehmen Sie Trabbi 601s in Ihre Freundesliste auf
JKM JKM ist männlich
Administrator


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 858
Herkunft: Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das wäre doch eine Option (vorübergehend). Es gibt doch auch Shadervorlagen fürs Rendering. Das hatte ich früher mal in C4D ausprobiert. Die Reflektion war schon ziemlich geil damals. Ist es denn möglich später einfach den fake Shader mit dem Realen zu tauschen? Also per (ehemals) txd? Oder muss es am Objekt vor Export verändert werden?
Gibt es nur einen Shader für alle spiegelnden Flächen oder kann man von Gebäude zu Gebäude variieren?
03.02.2015 15:06 JKM ist offline E-Mail an JKM senden Homepage von JKM Beiträge von JKM suchen Nehmen Sie JKM in Ihre Freundesliste auf
Trabbi 601s Trabbi 601s ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.023
Herkunft: Wohne momentan in Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Trabbi 601s
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

der shader ist ja ein Atribut vom Material und kann für jedes Material einzeln eingestellt werden. hier kann man dann auch die Bump-Map, spec-map, etc hinzufügen und einstellen... Das heißt man könnte (rein theoretisch) jedem Fenster oder jeder spiegelnden Fläche eine andere reflection-map geben, bzw jedes Fenster anders spiegeln lassen...

Trabbi 601s hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
gims.png

03.02.2015 15:32 Trabbi 601s ist offline E-Mail an Trabbi 601s senden Beiträge von Trabbi 601s suchen Nehmen Sie Trabbi 601s in Ihre Freundesliste auf
Dreyli Dreyli ist männlich
GTA: Berlin-Aktivist


images/avatars/avatar-48.jpg

Dabei seit: 11.04.2014
Beiträge: 269
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Reflectionmap musst du aus der Umgebung raus rendern


das klingt ja so als würde durch das Rendern letztlich ein Bild erstellt werden, welches dann so kugelartig verzerrt wird. Aber ich hab das auch noch nicht so richtig verstanden schräg
aber könnte man dann niicht doch auch ein echtes Foto von der Situation verzerren?

Ich fänd aber wie gesagt einen einfachen Glanzeffekt völlig ausreichend. Und da ist mir eingefallen. Sehen nicht die Flächen die du mit Bumpmapping bearbeitet hast glänzend aus, je nach dem aus welcher Richtung die betrachtet werden. Vielleicht macht sich das gut bei den Fenstern Berlin
12.02.2015 22:06 Dreyli ist offline E-Mail an Dreyli senden Beiträge von Dreyli suchen Nehmen Sie Dreyli in Ihre Freundesliste auf
JKM JKM ist männlich
Administrator


Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 858
Herkunft: Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klar kann man auch echte fotos nehmen, nur je nach Belichtung und Wetter können dann die Reflektionen unterschiedlich wirken. Wenn ma nun die virtuellen Objekte in einer Szene abrendert (unter immer konstanten Bedingungen) kann dies wesentlich homogener wirken. Aber wir müssen uns ja nicht sofort fixieren auf eine Variante. Vllt reicht ja wirklich nur ein Glanzeffekt aus bis die nächste Engine real-time Reflektionen unterstützt. hässlich
12.02.2015 23:19 JKM ist offline E-Mail an JKM senden Homepage von JKM Beiträge von JKM suchen Nehmen Sie JKM in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GTA: Berlin-Foren » Technisches » RAGE » Reflektionen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH