Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

GTA: Berlin-Foren » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 936 Treffern Seiten (47): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Stand und Organisation des Projekts - Fragen und Anregungen
Trabbi 601s

Antworten: 11
Hits: 657
22.10.2017 16:04 Forum: Smalltalk


also die Daten werden in einem XML Format übermittelt. Die Daten werden von den einzelnen Clients an den Server übermittelt, der Verarbeitet diese und verteilt sie dann wieder an die übrigen Clients. Die Szenendaten, also Lage der Objekte, Hierarchie usw. werden in einer Datenbank gespeichert, die Modelle werden in einem OBJ Format abgelegt. bei jedem neu übermittelten Stand eines Modells wird eine neue Datei angelegt und in der Datenbank wird hinterlegt wie die Datei heißt und wann sie erstellt wurde, dadurch lassen sich frühere Stände einfach wieder laden. Tatsächlich war Performanz nicht zwangsläufig das Nummer eins Kriterium aber es läuft recht flüssig, gerade was die Ausrichtung der Modelle betrifft, aber es besteht an vielen Stellen natürlich noch Optimierungspotential, klar handelt sich hier ja auch zunächst nur um einen Prototyp mit der absoluten Kernfunktionalität. Man kann übrigens auch eine Art Ticketsystem noch in das ganze einbauen, das wurde schon alles entworfen und auch teilweise vorbereitet, ist aber noch nicht implementiert, hab mal ein bild angehängt, wie sowas aussehen könnte.
Thema: Stand und Organisation des Projekts - Fragen und Anregungen
Trabbi 601s

Antworten: 11
Hits: 657
21.10.2017 23:47 Forum: Smalltalk


Sooo jetzt melde ich mich auch mal zu Wort, da ich denke, dass ich für einige Sachen mitverantwortlich bin, dass sie aktuell sind, wie sie eben sind. Vorweg sei gesagt, dass ich die letzten 3-4 Posts teilweise nur überflogen hab, aber mir jetzt schon genug einfällt, daher bitte ich bei Bedarf um Korrekturgrinsen

Zunächst einmal die Sache mit dem Zugriff:
Ich hatte mal alles in ne Cloud gepackt, zuerst Dropbox dann OneDrive. Dadurch konnte jeder, der den Link hatte, in den daten stöbern einfach alles herunterladen und die Daten waren dadurch praktisch zugänglich. Mir ist Anfang des Jahren dann aber auf beiden Anbietern jeglicher Speicher verloren gegangen, den ich durch diverse Sonderaktionen zeitlich begrenzt bekommen hatte. Darauf hin musste ich leider wieder alles aus dem OneDrive raus holen, da ich es auch sonst nicht mehr für meine privaten Zwecke hätte nutzen können. Ich hatte Überlegungen eine eigene Cloud aufzusetzen, das scheiterte aber bisher sowohl an zeitlichen, wie auch an technischen Ressourcen. Aktuell hab ich Überlegungen, ob ich einfach etwas Geld in die Hand nehme und etwas OneDrive speicher kaufe, da ich das an sich auch privat ganz gerne nutze, dann wäre das mit GTA:Berlin auch kein Problem, das wäre allerdings etwas, was man zunächst im kollektiv entscheiden müsste, da ich auch verstehen kann, wenn von einigen da Sicherheitsbedenken kommen.
Dann hatte ich ja dieses Jahr unter anderem so wenig Zeit, weil ich meine Masterarbeit geschrieben habe. Warum erzähle ich euch das? nun weil ich mir ein Thema ausgedacht habe, was möglicherweise auch GTA:Berlin zu gute kommen könnte. Und zwar ist hierbei ein System entstanden, welches die nahtlose und plattformunabhängige Zusammenarbeit mehrerer Beteiligter in 3D-Umgebungen ermöglicht. Ich könnte das System anpassen und weiterentwickeln, dann ließe sich das bestimmt auch hier nutzen. Hier ist einfach mal ein Video vom Prototypen bei der Arbeit mit Unity3D und 3dsMax (sorry für die Kartoffelqualität Augen rollen ) Hier gehts zum Video
Bei bedarf, kann ich das ganze auch noch mal genauer ausführen.
Eine Versionskontrolle halte ich an der stelle auch nicht für sinnvoll, da wie Moe schon andeutete das ganze für Modelle nicht gut funktioniert, was ich aus der Erfahrung mit einigen kollaborativen Unity-Projekten bestätigen kann. Daher kam auch der in meiner Masterarbeit umgesetzte Ansatz, welcher auch das Laden eines früheren Zustands eines Modells ermöglicht Augenzwinkern

Zu der Sache mit der Engine:
Wir wurden schön öfter gefragt warum GTA IV und nicht V. Und auch hier klingt die Antwort erst mal sehr doof: Weil mit GTA IV mehr möglich ist. Ich habe mich zuletzt im Frühjahr/Frühsommer mit dem Modding von GTA V befasst und ja: es mag sein, dass es leichter ist Skripte und so zu erstellen. Aber Mapmods, wie wir es hier machen, sind einfach aus der Mode gekommen und das Merkt man. We gesagt ich bin noch auf dem Stand von vor einem halben Jahr, aber bis dahin war es nicht möglich mit GTA V KArten antiv in die Engine einzubauen. Alle "Mapmods" waren eigentlich nur Kulissen, welche mit Hilfe von FiveM geladen werden mussten. Das hilft uns nicht weiter diese Mods sind in meinen Augen die reinsten Blender. Du kannst nämlich nicht wirklich mit der Engine Arbeiten und das ist schade. ich hatte bis dahin noch keinen Verkehr irgendwo gesehen, geschweige denn so Spielereien wie die Fontäne vor der Bauakademie, die ich testweise mal eingebaut habe. Es existierten bin Dato einfach nicht die entsprechenden Tools um eine solch Komplexe Map in GTA V umzusetzen. Und von der Ganzen Dateistruktur von GTA V will ich gar nicht erst anfangen... das ist echt ein graus... Ähnlich wie die Anderen sehe ich auch einen Weggang von GTA. Aktuell haben wir eine gemeinsame Basis und ein gemeinsames Ziel: Wir mögen GTA und wollen in Berlin spielen. Außerdem müsste man sich dann überlegen was macht man mit der Spielwelt. Wir hätten dann eine leere karte keine Spiellogik und Ähnliches. In GTA bringt einfach nur eine Karte schon den Vorteil, dass es schon spannend sein kann einfach eine Verfolgungsjagd durchs Regierungsviertel oder so zu veranstalten, außerdem lässt sich so vorhandene Elemente, wie Skriptschnittstellen und Spiellogiken, wie Rennen, einfach verwenden und so Content schaffen, ohne dass wir selber uns noch Gedanken um Logik machen müssen. Und dann ist da ja noch die Sache, die Moe angesprochen hat, bezüglich vorhandener Modelle und derer Lizenzen. Diese Creator haben uns ihre Werke gegeben um ein GTA in Berlin zu schaffen und nicht am ende was eigenes groß zu ziehen. Außerdem um die ganze Lizensdebatte abzuschließen: ich habe ehrlich gesagt wenig Lust von jedem einzelnen die Rechte abzufragen und ggf. individuell zu behandeln. Entweder wir arbeiten auf einer gemeinsamen Lizensrechtlichen Basis (Nutzung für GTA okay, alles andere erfolgt in absprache mit dem entsprechenden Creator) oder wir können es gleich lassen.
An sich finde ich auch die Idee gut, ein gemeinsames Asset-Set zu schaffen, weölches dann in jeder Beliebigen Engine genutzt werden kann, das hatte ich auch schon einmal versucht, jedoch ist das so nicht möglich. Das liegt vor allem daran, dass die Modelle einfach zu sehr spezialisiert werden müssen, hinsichtlich Texturen, Materialien und manchmal auch aufbau. Der Aufwand würde mit sowas also nur noch weiter steigen, ohne das ein Merklicher Mehrwert da ist; und das Mapping is so schon aufwendig und unspannend genug.. schräg

Die Sache mit der Kommunikation:
Das Problem ist, dass allgemein nicht viel passiert, ansonsten währe es wahrscheinlich ersichtlicher, wie wir uns abstimmen und kommunizieren: Nämlich ganz öffentlich in den Threads dieses Forums, wozu es auch da ist. Hier stellt jeder sein Werk vor, hier werden absprachen getroffen und anfragen beantwortet. Ich halte das an sich für einen guten Ansatz, da es somit eigentlich für jeden ersichtlich sein sollte.

Das führt mich auch gleich zur Öffentlichkeitsarbeit:
Ursprünglich war mal folgende Detailabstufung in den einzelnen Kanälen geplant:
Forum - Hier findet man alles ganz genau, diskussion immer das neuste, man muss sich halt reinfuchsen
Facebook - Für leute die am Mod und dessen Entwicklung Interessiert sind, hier werden auch Projekte gezeigt, welche WIP sind, dabei aber lange nicht so detailreich, wie eben hier im Forum
Homepagenews - Hier werden eigentlich nur fertige Sachen gezeigt, bzw. Konkrete Fortschritte, sehr grob, dafür sollten das dann auch definitive Informationen sein.

Hier muss ich leider Zugeben, dass ich mich da ein bisschen übernommen habe. Ich hatte in der Zeit meines Bachelors relativ viel Zeit und auch Motivation für den Mod, entsprechend viel habe ich angefangen: Ich hab die Map damals neu aufgerollt, hab mich ein bisschen um die Organisation gekümmert, dann kam Öffentlichkeitsarbeit in Form der Facebookseite, sowie die News auf der Homepage dazu usw. Und dann hatte ich ja noch meinen Hauptbahnhof mit Umgebung. Dann kam leider in den Letzen zwei Jahren der Dampfhammer und ich hatte Studiumsbedingt kaum noch zeit und im letzten bisschen Zeit hab ich mich meist mit der Zwerpflückung der Engine beschäftigt.. Das zerrt an den Nerven und der Motivation, an dieser Stelle ist es vielleicht angebracht mich nochmal beim Team zu entschuldigen, dass ich euch da vielleicht im Stich gelassen habe schräg Das ganze gipfelte jetzt darin, dass ich dieses Jahr so gut wie gar keine Zeit mehr hatte...

Abschließend noch Perrformanceprobleme:
Ich glaube Moe hatte nie die aktuelle Testversion von Dreyli und mir gespielt. Wir hatten hier bei den aufwändigen, wie schönen Blöcken von Dreyli leider einige Einbrüche in der Framerate. Das Problem hierbei liegt, dass ich noch nicht ganz hinter das LOD System der Engine gekommen bin. Ich hab mir jetzt mal überlegt, und das werde ich als nächstes auch mal angehen, dass ich mal einen eigenen Bereich basteln werde, um eben mal das Lod System anständig erforschen zu können. Ich hatte das sonst immer an bestehenden bereichen versucht, was aber Käse ist, weil wegen der Komplexität die Fehleranfälligkeit zwischen einzelnen Tests zu groß ist. Außerdem wollte ich mal noch einige stresstests mit der Engine machen, um herauszufinden was die Engine in die Knie zwingt, ob Polygone, Materialien, Shader oder doch was ganz anderes, das wird spannend aber auch ein langes Wochenendegrinsen

So ich glaube das waren zunächst alle meine Gedanken, ich hoffe das Hilft so erst mal weiter. Es freut mich auf jeden Fall riesig eine solche Diskussion zu sehen smile Danke allen Beteiligten und vor allem dir domsson, dass du sie so strukturiert angestoßen hast! Berlin
Thema: [WIP] Botschaft der Russischen Förderation
Trabbi 601s

Antworten: 103
Hits: 28.260
21.10.2017 22:11 Forum: Modelle


Woow diese lampen haben mir es irgendwie angetangrinsen find ich echt schick! danke dir und wie Dreyli schon sagte: Top Arbeit!!
Thema: Stand und Organisation des Projekts - Fragen und Anregungen
Trabbi 601s

Antworten: 11
Hits: 657
RE: Stand und Organisation des Projekts - Fragen und Anregungen 20.09.2017 11:07 Forum: Smalltalk


Oha ich seh schon, du bist profigrinsen
also um es kurz und so richtig abschreckend zu gestalten: Es gibt praktisch keine Organisation hässlich aber zunächst eins nach dem anderen, ich werde einfach mal versuchen die Punkte in der Reihenfolge abzuarbeiten, in der du sie gestellt hast:

  • Um den Stand zu visualisieren haben wir mal eine Zeit lang mit einer Openstreetmap gearbeitet. Hier zu finden , die dürfte sogar halbwegs aktuell sein.
  • Wir arbeiten aktuell mit GTA IV, weil es bereits die neue Engine hat, sich aber ganz gut bearbeiten lässt. Ich hab in den letzten Jahren mal mit GTA V experimentiert, aber das ist halt alles echt käse, wenn man ernsthafte Map-Mods erstellen will.
  • Ob Dinge in arbeit oder fertig sind, sieht man am besten auf der OpenStreet Map, da haben wir versucht nen entsprechenden Colorcode zu etablieren
  • Wir nutzen das Offizielle Liegenschaftskataster der Stadt Berlin, um Modelle passend zu erstellen. Wir haben eine Version, die in 3ds Max als importiert werden kann, die ist aber sehr alt und gerade an interessanten stellen, wie Potsdamer Platz oder Hauptbahnhof unbrauchbar. Deshalb behelfe ich mir persönlich meist, wie bereits erwähnt, mit dem offiziellen liegenschaftskataster, da mache ich mir dann einen Screenshot, messe die Maße aus, geht alles auf der Seite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, und lege mir dass dann als Textur auf eine Fläche, sodass ich in Max dann damit arbeiten kann (Guter Punkt, vielleicht könnte man hierzu auch mal ein Tutorial schreiben)
  • Was meinst du mit welche Ressourcen werden genutzt? Also was den Grundriss der Gebäude betrifft, wie gesagt: Liegenschaftskataster. Außerdem sind Bilder von Gebäuden essentiell, dazu kann man hier im Forum fragen und meist findet sich jemand, der dir Bilder macht, wenn du nicht aus Berlin kommst Augenzwinkern (Das sind dann meist Dreyli oder ich) ansonsten alles, was man so finden kann, was für mich beim Hauptbahnhof beispielsweise relativ einfach war, bei anderen Gebäuden ist sowas schwieriger, aber auch sowas wie google earth kann ungemein helfen. Du kannst bei der Nachbidldung von Gebäuden natürlich auch kreativ werden und musst dich nicht 1:1 ans original halten. Mir fehlt dazu meist die Kreativität, aber solange ein Gebäude von Form und Stil an die entsprechende Stelle passen, spricht da nichts gegengrinsen
  • Fertig gestellte Objekte landen aktuell erst mal bei mir oder Dreyli. Einen Zugriff darauf gibt es aktuell nicht, was einfach der Ermangelung einer Plattform geschuldet ist. Sobald man nämlich Daten bereitstellt, müssen diese gepflegt werden und man müsste sich Gedanken um die Sicherheit machen. dazu fehlen aktuell die Ressourcen. Gerne kann man mich aber per Mail oder PN kontaktieren, dann schau ich was sich machen lässt Augenzwinkern
  • Soweit ich weis nutzen wir die Creative Commons Lizens. hab mich aber im Detail nie so wirklich damit auseinander gesetzt, dazu sind beispielsweise JPM und JKM die Profis.
  • Eine Dokumentation gibt es (leider) nicht, was auch mangelnden Ressourcen geschuldet ist.
  • technische Restriktionen haben wir abgesehen von unseren Modellrichtlinien keine. Prinzipiell gilt beim Polycount: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" also an sich sind reine polygone kaum ein problem, wobei wir mit Dreylie 2 Millionenkollos schon einige schwierigkeiten hatten. ich werde hierzu aber mal noch eine art stresstest durchführen, um den Flaschenhals in der Engine zu entdecken.
  • Das Forum ist unser Hauptkommunikationskanal, ansonsten sind wir teilweise noch privat vernetzt. (was ist IRC?)
  • Aufgrund dessen, dass wir mittlerweile auf ein absolutes Minimum geschrumpft sind, ist eine Hierarchie nicht notwendig. Fragen zur Map hab ich beispielsweise in der vergangenheit entschieden, weil ich es halt gemacht habe, das wurde dann im Forum bestenfalls besprochen, aber an sich würde ich uns sehr unhierarchisch beschreiben. Die Rollen im allgemein sind eher noch so ein relikt. JPM und JKM sind Administratoren, weil sie früher die Hauptorganisation übernommen haben, brik hat sich meist um die technischen seiten des Forums usw. gekümmert, der Rest gilt soweit ich weiß als "Aktivist" was so viel heißt , dass wir aktiv am Projekt mitarbeiten. (Man verbessere mich gerne, wenn jemand das anders sieht)
  • Eine Liste mit aktiven gibt es nicht, sie wäre aktuell auch sehr kurz: Grundlegend kann man sagen: Dreyli - einer unserer fleißigsten Modelierer aktuell, hat viel rund um den Zeitenplatz/U-Bhf Mohrenstraße, sowie die sog egnannten Edelplatten gemacht (probs an dich grinsen ) er ist auch der Profi, was sketchup und von Sketchup ins spiel betrift, dann ist da noch MoeRon - GTA:Berlin Urgestein und verantwortlich für fast alles rund um das Brandenburger Tor und den Tiergarten (probs gehen auch an dich Augenzwinkern ), JPM und JKM - ebenfalls Urgesteine und haben einiges rund um den Spreebogenpark verbrochen (ich warte immernoch auf das Nordufer Zunge raus ) früher für die Map verantwortlich und dann ist da noch meine Wenigkeit - Mein Gebiet sind HBF und seine Umgebung, außerdem Kümmere ich mich darum, die Engine zu verstehen und die Objekte ins Spiel zu bringen, zumindest in der Theorie, außerdem hab ich unsere Facebookseite verbrochen. War jetzt die letzten Monate sehr inaktiv weil ich aus dem Unistress nicht mehr raus kam, aber kann hoffentlich nach meiner Masterarbeit wieder aktiver werden smile


Wie du siehst ist momentan alles sehr unkoordiniert und chaotisch. Das macht mich als jemand, der selber im IT-Produktmanagement arbeitet natürlich auch nicht glücklich, hab in der Vergangenheit jedoch den Fokus lieber auf Fortschritt gelegt, als Themen, mit denen ich mich eh schon andauernd beschäftigen muss. Prinzipiell bin ich aber für jeden Vorschlag und Hilfe offen, die die nachhaltige Organisation des Projekts verbessern. Jedoch sollte man auch immer bedenken, dass wir aktuell nur ne handvoll Leute sind, die das ganze zum Spaß nebenbei machen. Es gilt also immer darauf zu achten kein unnötigen Verwaltungsoverhead zu schaffen.

So ich hoffe ich hab deine Fragen beantwortet. Freue mich natürlich auf weitere diskussiongrinsen
Thema: Ein Anfaenger sucht nach dem Anfang
Trabbi 601s

Antworten: 2
Hits: 141
RE: Ein Anfaenger sucht nach dem Anfang 20.09.2017 09:23 Forum: Renderware Engine


Hi ho smile
Freut mich, dass du dich für unser Projekt interessierst, obwohl es aktuell (mal wieder) etwas ruhig ist grinsen Darf ich mal ganz kurz zwecks Analyse fragen, wie du du auf uns aufmerksam geworden bist? großes Grinsen

Jetzt aber mal direkt zu deinen Fragen: Zunächst einmal sei Angemerkt, dass wir von GTA-SA bereits seit längerem weg sind. Die Optik ist einfach überholt, die Engine zu alt und die Tools zu fimmelig um das mal kurz runterzubrechen. Aktuell arbeiten wir mit GTA IV, weil es die schöne Optik bietet, sich aber ganz gut verändern lässt, im Gegensatz zu GTA V.
Wenn du dich einbringen möchtest, wäre für uns natürlich erst einmal wichtig zu wissen, wo du denn dein Kenntnisstand liegt. Denn Prinzipiell brauchst du dich zunächst einmal nicht mit der Engine und den Dateiformaten auseinandersetzten, das mach (ab herbst hoffentlich wieder) ich dann, oder der Dreyli, der kann das auch Zunge raus . Dazu haben wir einige Richtlinien erstellt, die das Leben für diejenigen, die die Modelle ins Spiel bringen vereinfacht, findest du hier -> klick!
Wenn du deine Modelle selber ins Spiel einfügen willst wirds tricky... ich hatte mal angefangen Tutorials zu sammeln, bei mir ist allerdings so einiges in letzter zeit durcheinander gekommen :/ Außerdem wirst du hier nicht um 3ds Max herum kommen, was recht bequem ist, wenn du Schüler oder Student sein solltest, andernfalls musst du mal schauen, ob es dir "zufällig vom digitalen Laster fällt" Augen rollen

Soweit so unspektakulärgrinsen
hast du sonst noch fragen? immer gerne her damit smile
Thema: [WIP] Maritim proArte Hotel
Trabbi 601s

Antworten: 13
Hits: 3.073
19.08.2017 12:59 Forum: Gebäude


Wo liegt denn das Problem mit PNG? ich hab damit eigentlich ganz gute Erfahrung gemacht weil es ne schöne Komprimierung bietet, ohne diese ganzen Kompressionsartefakte, gerade nach mehrmaligen speichern Augenzwinkern
Thema: Unter den Linden 70
Trabbi 601s

Antworten: 19
Hits: 3.973
11.08.2017 14:41 Forum: Gebäude


sehr gerne. smile ich kann nur leider noch nicht versprechen, wann ich es schaffe aber ich geb mein bestes.. ich hoffe dass ich es bis spätestens Oktober gebacken bekomme.. ansonsten darf man mich auch gerne mit remindern belästigen Zunge raus
Thema: [WIP] Maritim proArte Hotel
Trabbi 601s

Antworten: 13
Hits: 3.073
11.08.2017 14:38 Forum: Gebäude


Danke dir! ich hab schon ein paar insights gesehen Zunge raus

freu echt, wenn diese Baustelle sich auch endlich mal einem ende neigtgrinsen aber ist definitiv eine sehr sehr coole vorarbeitgrinsen
geht ja gerade wieder richtig ab hier! freu mich ja schon endlich meine Arbeit abzugeben und dann auch wieder aktiver werden zu können Berlin
Thema: [WIP] Botschaft der Russischen Förderation
Trabbi 601s

Antworten: 103
Hits: 28.260
11.08.2017 14:36 Forum: Modelle


ich habe die Russische Botschaft mal komplett fotografiert, hast du die Bilder? Das war auch ein recht trüber tag, die Bilder sollten also relativ neutral in der Farbgebung sein und wenig Schatten haben.

Solche Schattierungen auf den Texturen, sind an sich nicht nötig, im Umfeld moderner Videospiele sogar hinderlich. hier erstellt man in der Regel eine Normalmap oder Bumpmap, welche beim Rendern die Unebenheiten und somit auch Schattierungen erzeugt. versuche also ruhig Texturen zu verwenden, die Neutral sind, sonst hat man später im spiel verschiedene sich widersprechende Schattenwürfe und Eindrücke vom Relief einer Oberfläche.

Die Textur ist aktuell ja so noch nicht final oder? ansonsten wäre noch meine Kritik, dass die Texturierung noch etwas lieblos aussieht hier sind die Modelle vom Dreyli ein schönes Beispiel, vielleicht hat er irgendwo im Forum mal ein bild gepostet, bei dem man die Geometrie rund um so einen Bogen erkennen kann.

hab dir mal ein bild von dem bogen angehängt vielleicht erkennst du was ich meine Augenzwinkern leider konnte ich damals noch nicht so gut mit einer Kamera umgehen, was leider dazu führte, dass die Bilder alle sehr Körnig sind :/ man verzeihe es mit bitte...
Thema: Unter den Linden 70
Trabbi 601s

Antworten: 19
Hits: 3.973
09.08.2017 21:29 Forum: Gebäude


uiuiuiuiiii heißes teilgrinsen
da hat sich das warten ja wirklich gelohnt smile

ich bin leider auch aktuell etwas ausgebucht,, aber schreib doch gerne einfach mal was du brauchst, dann kann ich mal schauen was geht, manchmal treibt es mich doch in die seltsamsten ecken Augenzwinkern
Thema: Zietenplatz, Bundesministerien und Umgebung
Trabbi 601s

Antworten: 112
Hits: 31.406
12.07.2017 12:39 Forum: Modelle


uuuhaa smile das sieht ja wieder mal richtig schick aus!! fröhlich
sorry dass von meiner Seite aktuell so wenig kommt ich sitze aktuell an meiner Masterarbeit und allgemein waren das letzte Jahr sehr stressig für mich, seid mir bitte nicht böse schräg
Ich hab zwischenzeitlich übrigens mal ein zwei freie Wochenenden genutzt und mit GTA V rumgespielt, leider lassen sich hier nach wie vor noch keine nativen Mapmods erstellen, ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob das nochmal möglich sein wird, da aktuell nicht klar ist, ob OpenIV weiterentwickelt wird.

Freu mich auf jeden Fall schon das ganze hier mal ingame zu sehen und natürlich auf Stuff von dir Moe Augenzwinkern
Thema: "Happy Birthday"-Thread
Trabbi 601s

Antworten: 405
Hits: 301.391
03.04.2017 03:36 Forum: Smalltalk


Vielen Dank euch allen! Berlin
Ist ja lieb, dass ihr an mich denktgrinsen
auch wenn der dank etwas spät kommt, soryyy Augen rollen
Thema: Zietenplatz, Bundesministerien und Umgebung
Trabbi 601s

Antworten: 112
Hits: 31.406
05.03.2017 22:13 Forum: Modelle


aldäää!grinsen kraaasses ding jougrinsen
soo assi slang beiseite Zunge raus
sieht mal wieder verdammt lecker ausgrinsen da kommt natürlich gleich wieder etwas motivationgrinsen nur lässt sich die krankheit gerade nicht vertreiben.. unglücklich
Thema: "Happy Birthday"-Thread
Trabbi 601s

Antworten: 405
Hits: 301.391
07.02.2017 14:22 Forum: Smalltalk


Aufgewacht! Ein herzlichen Glückwunsch an den dreyli!!
Thema: Zietenplatz, Bundesministerien und Umgebung
Trabbi 601s

Antworten: 112
Hits: 31.406
13.01.2017 15:00 Forum: Modelle


Meeensch, glückwunsch, dass du dich jetzt endlich durch die ganzen Platten durchgearbeitet hast Berlin
Sieht echt stark aus und ich glaube der Detailgrad ist so auch absolut perfekt!

mir gefälltsgrinsen wird zeit, dass ich endlich mit der uni fertig werde, sodass ich auch wieder aktiver werden kann hässlich
Thema: [WIP] Mapping
Trabbi 601s

Antworten: 155
Hits: 55.534
15.08.2016 21:39 Forum: Gebäude


aber erst mal haben wir ein date Zunge raus
Thema: Humboldtcarre
Trabbi 601s

Antworten: 7
Hits: 1.943
25.07.2016 16:30 Forum: Modelle


soo... ich bin auch mal wieder aus der abstinenz zurück hässlich
Zunächst einmal: Dreyli, mal wieder ein einfach geniales modell! Ich finds auch mega okay dass der innenhof einfach ist, weil hey.. nicht alles muss deinen zucker detailgrad haben Augenzwinkern und iwe du schon erkannt hast: die engine raucht uns ja jetzt schon ziemlich hart ab großes Grinsen
Aber gegen eine schlacht mit Moe hätte ich auch nichtsgrinsen ich will einen harten unverbitterten Kampf um coole Modelle sehen hässlich

und dann noch an JPM: kannst du die modelle auch mir zukommen lassen? ich würde nämlich gerne den Spreebogen mal soweit komplettieren. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal noch die texturen fertig zu machen (sagte er und bekommt nichtmal seine eigenen Modelle Fertig großes Grinsen )

Macht weiter sogrinsen
Thema: Humboldtcarre
Trabbi 601s

Antworten: 7
Hits: 1.943
RE: Humboldtcarre 12.07.2016 20:49 Forum: Modelle


zuuuuckeeer!!grinsen
aber die steine im zweiten bild modellierst du schon noch aus oder? hässlich Zunge raus
Thema: Zietenplatz, Bundesministerien und Umgebung
Trabbi 601s

Antworten: 112
Hits: 31.406
01.07.2016 20:36 Forum: Modelle


Ach man... was würden wir ohne dich nur machen? ♥ grinsen
Sau fettes Dinggrinsen
Hab auch grad bemerkt, dass ich deine letzten bilder nicht kommentiert habe (da hab ich wohl mal wieder vergessen auf den knopf zu drücken Augen rollen ) Sehen aber auch meeega stark aus..

Die bisherigen blöcke sind fast komplett exportfähig. ich versuche nach wie vor imemrnoch mein problem mit den materialien zu lösen... schräg
Thema: "Happy Birthday"-Thread
Trabbi 601s

Antworten: 405
Hits: 301.391
24.06.2016 11:53 Forum: Smalltalk


alles gute natürlich auch den JMs Berlin Berlin
macht euch nen schönen Taggrinsen
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 936 Treffern Seiten (47): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH